Brüggli gründet ein Exportbüro

 

 

Die kaufmännische Ausbildung bei Brüggli bietet fortan noch mehr Vielfalt: Das neu gegründete Exportbüro ermöglicht spannende Einblicke und Lernfelder im internationalen Warenverkehr.

Verkauf, Technisches Büro, Finanz- und Rechnungswesen: In diesen Bereichen lernen angehende Kaufleute die Prozesse und Zusammenhänge eines klassischen KMU-Betriebes kennen. Darüber hinaus ergänzt Brüggli diese Abteilungen neu mit dem Exportbüro – und hat so noch mehr Ausbildungs-Vielfalt geschaffen. Damit können die kaufmännischen Ausbildungen (wie auch weitere berufliche Massnahmen) neu in vier unterschiedlichen Abteilungen durchgeführt werden.

Mit dem Exportbüro reagiert Brüggli auf die neuen Vorschriften und Zollbestimmungen beim Export in die EU. Mit den Eigenprodukten Leggero und 4pets ist Brüggli direkt betroffen. Mit der Auflösung der Sammelverzollungen im Deutsch-Europäischen Warenverkehr hat sich die Situation verschärft. Um innerhalb der EU mit weniger Auflagen erfolgreich arbeiten zu können und die Grundlagen des heutigen Produktehaftgesetzes zu erfüllen, hat Brüggli eine Firma mit Herstelleradresse in der Europäischen Union gegründet – die Brüggli GmbH in Konstanz. Doch damit ist es natürlich nicht getan. Um die Logistik rund um die Eigenprodukte neu regeln zu können, passt Brüggli seine Prozesse an und bündelt diese administrativen Aufgaben im Exportbüro. 

Der Aufbau des Exportbüros hat einen unternehmerischen Zweck und Nutzen. Entsprechend werden unsere Lernenden und Mitarbeitenden auch in dieser Abteilung wirtschaftsnahe und sinnstiftende Arbeiten erledigen können. Dabei werden unsere Lernenden und Mitarbeiten selbstverständlich von Fachpersonen agogisch betreut und mit modularisierten Förderangeboten unterstützt. Um eine optimale Massnahmenführung und Kommunikation zu den zuständigen Berufsberatern gewährleisten zu können, haben wir auch unsere agogischen Prozesse weiter verbessert. 

Für August 2016 hat Brüggli noch freie Ausbildungsplätze im Kaufmännischen. Es werden Lernende auf unterschiedlichem Niveau ausgebildet: vom Praktiker PrA Büroarbeiten über die Büroassistentin EBA bis hin zur Kauffrau oder zum Kaufmann EFZ (alle Profile). Zudem können Abklärungen, Vorbereitungen auf Ausbildungen und Arbeitstrainings in den kaufmännischen Abteilungen durchgeführt werden.