Perspektiven im Drucksaal

Brüggli Medien hat den Drucksaal erweitert und bietet so noch mehr Ausbildungsvielfalt. Der Maschinenpark wächst um eine Speedmaster-Druckmaschine mit vier Farbwerken plus Lackwerk. Das Kleinformat ist eine Ergänzung zum etablierten Mittelformat. Nun stehen drei Druckmaschinen zur Verfügung, die sich ideal ergänzen und eine angepasste Begleitung ermöglichen.

Auf der kleinsten Maschine erlernen die jungen Berufsleute ihr Handwerk von Grund auf, an der grösseren wenden sie ihr Wissen an, und wenn die Zeit reif ist, sind sie an der grossen Speemaster eingebunden, wo Bögen im Mittelformat bedruckt werden und auch mal Schichtdienst geleistet wird.

Verschiedene Technologien und Formate, unterschiedliche Auflagen und spannende Aufträge von der Visitenkarte bis hin zum Geschäftsbericht: Die neue Vielfalt erlaubt es, auf jeden Lernenden individuell einzugehen. Auch Schnupperaufenthalte und Abklärungen können mit den neuen Möglichkeiten gezielter vorgenommen werden. Die Begleitung ist jederzeit durch erfahrene Profis gewährleistet (im Bild: Drucktechnologe Stefan Blättler).

Und die Entwicklung geht weiter: In einem nächsten Schritt etabliert Brüggli Medien den Digitaldruck. Im Zusammenspiel mit dem klassischen Offsetdruck ergeben sich für junge Berufsleute zusätzliche spannende Lernfelder: auf der einen Seite das klassische Handwerk, auf der anderen Seite die neuen Technologien. Beides im Einklang ermöglicht eine fundierte Ausbildung und gewissenhafte Vorbereitung auf spätere Spezialisierungen der jungen Berufsleute.

Mit den Neuerungen bewegt sich Brüggli Medien gegen den Branchentrend. Möglich ist dies nicht zuletzt auch dank der erfreulichen Auftragslage: Kunden schätzen die Symbiose aus agogischer Mission und professioneller Dienstleistungsqualität und vertrauen ihre Aufträge gerne Brüggli Medien an. Das kommt immer auch den jungen Berufsleuten zugute. Sie holen sich ihr Rüstzeug für eine selbstbestimmte Zukunft in einem sehr dynamischen und wirtschaftsnahen Umfeld.

Per Sommer 2018 vergibt Brüggli Medien einen Ausbildungsplatz für einen Drucktechnologen. Kontakt: Rosmarie Anderes, Telefon 071 466 94 94, rosmarie.anderesbrueggli.ch